Sie sind nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Links

Werbung

Thunderlaser


Allplast GmbH


Polymer Makers GmbH


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lasergravierer-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jense Popense 1

Neues Mitglied

  • »Jense Popense 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Potsdam

Beruf: Architekt

Lasersystem: China 40 W

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Februar 2018, 15:29

Neu hier

Hallo liebe laserfreunde, :china:

mein name ist Jens. ich bin 42 Jahre alt. Gelernter Tischler und nun Architekt.
Ich wohne in Potdam und bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines 40K China Lasers.
Da ich mit einigen Startschwierigkeiten zu kämpfen habe, benötige ich mal etwas Hilfe.
Einiges habe ich schon geschafft. Der Laser läuft, ist justiert und wird gekühlt, aber die Software ist mein Problem.
Mitgeliefert wurde Laserdraw 3.2 , das ich furchtabr finde und mir nun RD Works heruntergekaden habe.
Beim einstellen des Portes mit verbundenem USB bekomme ich immer eine nette Fehlermeldung - "connection failture"
Ich habe mehrfach installiert und deinstalliert mit verschiedensten Einstellungen, aber ohne Erfolg.
Leider weiß ich nicht welches Board ich besitze und ob es einen geeignetet Treiber gibt.
Vielleicht kennt ja jemand das Problem und hat einen Tipp. ich wäre sehr dankbar.

Grüße Jens

Hirzi

Lasergravierer

Beiträge: 415

Wohnort: Kraiburg am Inn

Beruf: Übertragungstechniker

Lasersystem: K40D mit Anywells AWC708C Lite und DM-422 / GCC Mercury I mit 25Watt Synrad 48-2 (im Neuaufbau)

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Februar 2018, 16:16

Hi Jens,

Willkommen hier bei uns.

Schau doch einfach mal im Forum in der Suchfunktion nach „K40“ und nach „RD Works“.
Dann beantwortet sich Deine Frage von selbst.

Ich kann es Dir aber auch so beantworten. Wenn es ein neuerer K40 ist, dann hat er wohl ein Lihuiju M2-Board drin, das standardmäßig mit CorelLaser läuft. Als Alternative geht hier noch Whisperer.

RD Works ist die Anwendung, unter der ein Ruida-Controller läuft.

Lihuiyu und RD Works zusammen ist ein Ding der Unmöglichkeit.

Gruß
Michi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jense Popense 1 (17.02.2018)

Jense Popense 1

Neues Mitglied

  • »Jense Popense 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Potsdam

Beruf: Architekt

Lasersystem: China 40 W

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Februar 2018, 16:41

Danke für die schnelle und kompetente Antwort.
Ich probiere das nachher mal aus und geb dann bescheid :daumen:

Hirzi

Lasergravierer

Beiträge: 415

Wohnort: Kraiburg am Inn

Beruf: Übertragungstechniker

Lasersystem: K40D mit Anywells AWC708C Lite und DM-422 / GCC Mercury I mit 25Watt Synrad 48-2 (im Neuaufbau)

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. Februar 2018, 17:27

Leider weiß ich nicht welches Board ich besitze

Es ist bestimmt dieses hier:

index.php?page=Attachment&attachmentID=5629

und in den CorelLaser-Einstellungen mußt Du als Controllerboard den Typen auswählen, der auf ...M2 endet.

Gewindestange

Lasergravierer

Beiträge: 4 005

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050-60 Watt / PCB Creator 405nm mit TL DF211 / RF 40W LASIT Galvo Laser mit EZCad

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Februar 2018, 17:29

Willkommen im Forum :)
Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

Johann Wolfgang von Goethe



TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

Jense Popense 1

Neues Mitglied

  • »Jense Popense 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Potsdam

Beruf: Architekt

Lasersystem: China 40 W

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. Februar 2018, 19:42

@ Michi. gleich der 2. Versuch mit Whisperer hat zu einem echt annehmbaren Laserergebnis geführt.
Vielen Dank auch an alle die Sie so schnell geantwortet haben.

Grüße Jens

Ähnliche Themen